GeneSus Philosophie'verpasste Chancen ausschliessen'

Der Schritt nach Mecklenburg-Vorpommern im Jahre 1996 wurde aufgrund ausschlaggebender Fakten entschieden: Betriebsumfang, Gülleabsatz und Rohstoffen, d.h. dem Vorhandensein der Möglichkeit zur effizienten Schweinehaltung.
Darüber hinaus hat mich meine Professionalität als Tierarzt, angereichert durch diverse Kongresse in Europa und den USA, zu einigen wichtigen strategischen Entscheidungen veranlasst:

  • Einerseits die Wahl der Schweinehaltung in einem Biotop mit einem sehr hohen Gesundheitsstatus (SPF – specific pathogen free), wodurch der Einsatz von Medizin, gruppenweise oder einzeln, minimal ist.
  • Anderseits ist die Verwendung von Top-genetika mit einem gut unterbautem langfristigem Zuchtprogramm von größter Wichtigkeit.
  • Weiterhin wird der Futterqualität eine sehr hohe Priorität zugewiesen. Deswegen produzieren wir das Futter nur selbst, auf der Grundlage von durch uns selektiertem Getreide regionaler Abstammung, und schaffen somit selbst die Garantie für ein gutes und gesundes Futter.

Neben dem Management, sorgen oben genannte Parameter für ein maximales Potential, bei dem maximale Ergebnisse die Regel und nicht die Ausnahme sind , mit anderen Worten: Opportunity Cost von Anfang an minimal halten. Diese Vision wird ihrer Verwirklichung derweil ebenfalls durch eigene Stromerzeugung aus Substraten wie Mais, Gras und Schweinegülle, mit Wärmernutzung zu den Produktionsgebäuden näher gebracht. Gleichzeitig können wir durch einen enormen Reichtum an Nährstoffen die regionalen (angrenzenden) Ackerflächen versorgen.

Jede Produktionseinheit ist QS-zertifiziert.

Die Tierarztpraxen in Belgien und Deutschland bleiben parallel bestehen. Dem Wunsch nach professioneller Beratung kann so individuell nachgekommen werden in einer one-stop-solution:

  • Finden des genauen Konzeptes
  • Unterbreiten einer Lösung auf Maß
  • Weiterführende Betreuung
  • Kundenzufriedenheit
Logo1.jpg






Logo2.jpg
  Templatesbrowser.com